Modulbänder

Modulbänder

Marvu liefert eine breite Palette an Modulbändern, die für einen optimalen Transport innerhalb des Produktionsprozesses sorgen. Modulbänder werden in allen lebensmittelverarbeitenden Industrien eingesetzt, unabhängig davon, ob trocken oder nass gereinigt wird.

Modultransportbänder bestehen aus hochwertigen Kunststoffgliedern, die durch Scharniere miteinander verbunden werden. Bekannte Lieferanten von Modulbändern, auch Gliederband genannt, sind Intralox und Habasit. Diese Bandart kann hinsichtlich Bandstruktur und Bandlänge komplett nach Ihren Wünschen ausgeführt werden. Einzigartig ist die Möglichkeit, geraden und Kurventransport innerhalb eines einzigen Systems zu kombinieren. Das Modultransportband wird positiv angetrieben, wodurch ein schlupf- und störungsfreier Transport garantiert ist. Zudem sind diese Bänder einfach zu montieren und (auch in Teilen) auszutauschen. Modultransportbänder von Marvu sind durch die verschiedenen Möglichkeiten in vielen Ausführungen lieferbar. Marvu-Transportsysteme werden mit Blick auf Ergonomie, Benutzerfreundlichkeit und ein Minimum an Wartungsbedarf entworfen.

Mehr lesen
Marvu liefert Modultransportbänder mit einer großen Zahl von Erweiterungsmöglichkeiten. Auf diese Weise kann das Transportsystem die optimale Antwort auf Ihre logistische Fragestellung darstellen.

Marvu bietet viele Optionen, wie z.B.:

  • Seitenführungen
  • Ein- und Ausfuhrtrichter
  • Bandheber
  • Intralox i-Drive-Modul

Alle Typen sind entsprechend der HACCP-Normen entworfen.

Typ 360:
Mit einem Plattenrahmen ausgeführt und mit Kurventransport kombinierbar. Geeignet für den Transport von unverpackten und verpackten Produkten.

Typ 372:
Mit einem Plattenrahmen ausgeführt und mit Kurventransport kombinierbar. Geeignet für den Transport von Kisten, Kartons und Schalen.

Typ 385:
Mit einem offene Plattenrahmen ausgeführt und einer Bandbreite von mehr als 450 mm. Zeichnet sich durch eine offene Konstruktion aus. Geeignet für den Transport von schwere unverpackten Produkten.

Typ 388:
Mit einem Rohrrahmen ausgeführt und einer Bandbreite von weniger als 450 mm. Zeichnet sich durch eine offene Konstruktion aus. Geeignet für den Transport von unverpackten Produkten.

i-Drive Transport:
Entsteht, wenn Typ 360 mit i-Drive Modulen kombiniert wird. Mit dieser Kombination erhält man einen endlosen geraden, Kurven- oder Steigtransport ohne Bandübergänge für unverpackte und verpackte Produkte.

Typ 323-325:
Mit einem Striprahmen (Typ 323) oder Rohrrahmen (Typ 325) ausgeführt und einer Bandbreite von weniger als 650 mm. Zeichnet sich durch eine offene Konstruktion aus. Geeignet für den Transport von unverpackten Produkten.

Typ 360:
Mit einem Plattenrahmen ausgeführt und mit geradem Transport kombinierbar. Geeignet für den Transport von unverpackten und verpackten Produkten.

Typ 372:
Mit einem Plattenrahmen ausgeführt und mit geradem Transport kombinierbar. Geeignet für den Transport von Kisten, Kartons und Schalen.

i-Drive Transport:
Entsteht, wenn Typ 360 mit i-Drive Modulen kombiniert wird. Mit dieser Kombination erhält man einen endlosen geraden, Kurven- oder Steigtransport ohne Bandübergänge für unverpackte und verpackte Produkte.

Alle Arten von geradem und Kurventransport sind ebenfalls für Steigtransport geeignet.

Typ 306 Absetzband Wash Down:
Mit Plattenrahmen ausgeführt. Das Absetzband zeichnet sich durch eine Schießkante zum rechtwinkligen Ablegen von Produkten auf eine andere Bandbreite aus. Zudem gibt es die Möglichkeit Maschinen mit verschiedenen Geschwindigkeiten in einer Produktlinie arbeiten zu lassen. Geeignet für den Transport von unverpackten Produkten.

Typ 390 Teleskopband:
Mit einem Plattenrahmen ausgeführt. Das Teleskopband zeichnet sich durch die von Hand einstellbare Transportlänge aus, wodurch verschiedene Linienkonfigurationen erzeugt werden können. Geeignet für den Transport von verpackten und unverpackten Produkten.

Typ 395 Transfereinheit:
Mit einem Plattenrahmen ausgeführt. Die Transfereinheit zeichnet sich durch den engen Transfer aus, mit dem Bandübergänge zwischen verschiedenen Transportbändern überbrückt werden. Geeignet für den Transport von unverpackten Produkten.

Typ 397 Spreizbahn:
Mit einem Plattenrahmen ausgeführt. Die Spreizbahn gibt es außer mit Modulbändern auch mit Riemenbahn oder Stabgeflechtband / Kette. Sie dient der Verteilung von Produkten in der Linie, mit einem maximalen Konvergier- oder Divergierwinkel von 6 Grad. Geeignet für den Transport von unverpackten Produkten.

Typ 710 Linienverteiler
Besteht aus zwei Modulen. Ein Verteiler, der die verpackten Produkte „Im Linie“ auf zwei Spuren verteilt und einen Inliner mit Pufferfunktion, der für eine kontrollierte Zufuhr von der dahinterliegenden Maschine.

Die oben genannten Typen werden außer mit Modulband auch mit anderen Bandarten ausgeführt.