Stol Inspection Systems

Unternehmen
Stol Inspection Systems
Land
Niederlande
Lebensmittelbranche
Convenience-Industrie
Projekt
Typ 800 Metalldetektor
Transportlänge
Ca. 4 Meter
Maßarbeit
Metalldetektor kombiniert mit einem Transportsystem

Stol Inspection Systems ist auf Inspektionssysteme für die Lebensmittel-, Chemie-, Pharma- und Recyclingindustrie spezialisiert. Stol ist Lieferant von Metalldetektor -, Röntgeninspektions- und Magnetsystemen. Die Systeme sind in der Standardausführung erhältlich und für die Intergration in vorhandene Produktionslinien bietet Stol Lösungen nach Maß.

Mark

Mark Derks

Project Manager

+31 (0)413 478 828

Maßgeschneiderte Metalldetektorsystem

Das Projekt bestand aus der gemeinsamen Herstellung eines Metalldetektorsystems für einen Lebensmittelhersteller von Bionusscremes. Das Transportsystem wurde von Marvu komplett nach Maß gefertigt. Der Intralox-Kettenförderer für Flaschen und die verstellbaren Führungsschienen ermöglichen es, die Produkte aus der vorhandenen Produktlinie fehlerlos zum Stol-Metalldetektorsystem umzuleiten, welches ebenfalls komplett nach Maß gefertigt wurde, um das System perfekt auf das Transportsystem von Marvu abzustimmen. Vom Metalldetektorsystem aus werden die Produkte von einem speziell entwickelten Drehteller zur Produktionslinie zurückgeführt.

Udo Stol, Direktor von Stol Inspection Systems

„Wir haben Marvu das Projekt anvertraut, da Marvu für die Herstellung von maßgeschneiderten Systemen bekannt ist. Marvu liefert gute Arbeit und weiß, wie ein Metalldetektor korrekt eingebaut werden muss. Außerdem verfügt Marvu über die Produkthandling-Kenntnisse, die für die Entwicklung eines einwandfreien Systems erforderlich sind.“

Marc Vulders, Direktor von Marvu foodprocessing equipment

„Stol Inspection Systems hat sich für dieses Projekt an uns gewandt. Wir haben unsere Expertise in diesem Projekt gebündelt und unsere Zusammenarbeit basierte auf Offenheit und Vertrauen. Das kontinuierliche gegenseitige Zuhören und Anspornen sowie der stetige Wissensaustausch sind die Zutaten, die zur besten Lösung für den Endnutzer geführt haben.“